Home
Vorstand
Aktuelles
Jungschützen
Termine
Chronik
Impressum

Nach oben Königschronik Jahr_2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 1926-1953 1954-1990

Schützenfest 2007

Schützenfest in Pömbsen mit den Majestäten Lothar Henneke und Marianne Menne

Schützenkönig Lother Henneke, Regent der St. Fabian-Sebastian Schützenbruderschaft Pömbsen, muss mit dem gleichnamigen Tief Lothar , welches das Pfingstwetter bestimmen sollte, ein Abkommen getroffen haben. Trotz Donnergrollens und dunkler Wolken blieben die Höhepunkte des dreitägigen Festes ohne wetterliche Beeinträchtigungen.
Der Festumzug mit der Parade, am Sonntag, auf dem Schulhof musste jedoch leicht gekürzt werden. Vorsorglich beschirmt schritten die Majestäten Lothar Henneke und Marianne Menne mit ihrem Hofstaat Klaus Menne und Mechthild Multhaup, sowie Franz Josef und Brigitte Middeke die Front der Schützen ab, bevor es zum Königstanz in die Bergdorfhalle ging. Ein weiterer Mittelpunkt des Pfingstwochenendes war Prinz Michael Peine mit Prinzessin Annika Breker mit den Offizieren Marcus Vedder, begleitet von Sabrina Versen, und Pascal Busse, begleitet von Ivonne Fischer.

Den Auftakt des Schützenfestes bildete die hl. Messe am Kriegerehrenmal mit Kranzniederlegung und anschließendem Großen Zapfenstreich, intoniert von den örtlichen Musikzügen; dem Spielmannszug Grün- Weiß und der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bad Driburg, Musikzug Pömbsen. Zu den drei Tanzabenden heizte die Sunset Band mit heißen Rhythmen ein. Beim Gabelfrühstück am Pfingstmontag fanden Ehrungen sich verdient gemachter Schützen statt. Der Nachmittag gehörte den Frauen und Kindern im Bergdorf. Kaffeetrinken und Kindertänze waren Programm. Andreas Schrader, lang gedienter Schütze der St. Fabian-Sebastian Schützenbruderschaft in Pömbsen, bekam für 70 Jahre Treue und ständiges Engagement in der Bruderschaftdas Silberne Verdienstkreuz verliehen. Alle Schützenbrüder und die Ehrengäste in der Bergdorfhalle zeigten stehend ihre Hochachtung für die Leistung der rüstigen Schützen, der heute noch bei jedem geeigneten Anlass in die Uniform steigt und Präsens zeigt. Bei Unterhaltungsmaßnahmen am Ehrenmal ist er treibende Kraft. Als Gärtner im Ruhestand wickelt er noch heute Girlanden für die Königs- sowie Prinzenhäuser im Bergdorf. Engagiert setzt er sich für den Dialog zwischen Alt und Jung ein und nutzte die Gelegenheit während der Ehrung dieses Anliegen auch vorzutragen.

Zu den ersten Gratulanten gehörten die Festredner Heinrich Brinkmöller, stellvertretender Bürgermeister, sowie Graf Marcus von Oeynhausen-Sierstorpff, der erstmals als Ehrengast am Schützenfrühstück teilnahm. Für 50-jährige Treue wurden Johannes Flock und Wilhelm Lausen (Hermann Unruhe wurde nachgeholt) geehrt. Seit 40 Jahren gehören Heinrich Koch, Albert Vogt und Josef Mikus der Bruderschaft an. Bernd Menne, Detlef Möller, Gerd Rohde, Hubert Tölle und Stefan Sander wurden für 25 Jahre Treue geehrt. Für errungene Insignien wurden ausgezeichnet: Zepter- Fred Behrens und Apfel an Alexander Mikus. Vorjahreskönig Fred Behrens und Vorjahresprinz Marcus Vedder erhielten jeweils einen Erinnerungsorden.
Bereits am Sonntagabend wurde der Jubiläumskönigpaare Matthias und Birgit Gieratsch (vor 10 Jahren), Christoph und Monika Pfob (vor 20 Jahren), Königin Erna Leclaire König Ehemann Hermann (ist bereits verstorben), ( vor 25 Jahren), sowie Königin Margot Nolte, die an der Seite des bereits verstorbenen Rudolf Markus regierte (vor 30 Jahren), gedacht. Jubiläumsprinzen waren: Sven Möller (vor 10 Jahren), Diethelm Mertens (vor 20 Jahren), Detlef Möller (vor 25 Jahren) sowie Andre Scholtis (vor 30 Jahren).

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: st.fabian.webmaster@googlemail.com mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website.